Vogelhochzeit
Die Vögel wollten Hochzeit feiern...

Die Vögel wollten Hochzeit feiern und bei uns in der Oberlausitz findet dies nach altem sorbischen Brauch jährlich am 25sten Januar statt. Mehr dazu zum Beispiel unter http://de.wikipedia.org/wiki/Vogelhochzeit. In den ersten Januarwochen bricht so bei uns die „leckerste Jahreszeit“ an, da traditionell vom „Hochzeitsmahl der Vögel“ Einiges für die Kinder übrigbleibt. Und natürlich entdeckt fast jeder das Kind in sich, wenn es um die heiß ersehnten Klassiker wie Butter-Hefeteigvögel, Kremnester, Mandel-Makronennester und Butterkrem- sowie Schaumvögel geht.

Die gute Nachricht für alle Oberlausitzer „in der Fremde“: auf Anfrage packen wir die zarten Kunstwerke auch sorgsam in Pakete, da wir wissen, dass viele Oberlausitzer auch außerhalb Ihrer Heimat nicht auf die typischen Leckereien verzichten wollen.

Butterkremnester und -vögel

Vögel und Nester aus traditionell hergestelltem Butterkrem mit echter Vanille auf einem Dinkelkeks. Überzogen mit kakaohaltiger Fettglasur, die Nester mit den typischen Drageeeiern (gefärbt) gefüllt.

Schaumvögel

Bunte, zartschmelzende Baiservögelchen – bis auf den weißen Vogel („natur“) mit Farbstoffen.

125 Jahre Bäckerei Richter aus Kubschütz
Google Analytics deaktivieren