Vogelhochzeit
Die Vögel wollten Hochzeit feiern...

Die Vögel wollten Hochzeit feiern und bei uns in der Oberlausitz findet dies nach altem sorbischen Brauch jährlich am 25sten Januar statt. Mehr dazu zum Beispiel unter http://de.wikipedia.org/wiki/Vogelhochzeit. In den ersten Januarwochen bricht so bei uns die „leckerste Jahreszeit“ an, da traditionell vom „Hochzeitsmahl der Vögel“ einiges für die Kinder übrigbleibt. Und natürlich entdeckt fast jeder das Kind in sich, wenn es um diese oft heißersehnten Klassiker geht:

…leichte Butterkremnester und -vögel (wegen ihres Schokoladenkostümes früher auch scherzhaft “katholische Schwestern” oder aber Pinguine genannt)
…Schaumvögel (oder „Schmätzel“) aus Baiser
…handgeflochtene „Teigvögel” aus einem lockeren, leicht süßen Buter-Hefeteig

Übrigens: auf Anfrage per Mail oder Telefon packen wir die zarten Kunstwerke auch sorgsam in Pakete, da wir wissen, dass viele Oberlausitzer auch außerhalb Ihrer Heimat nicht auf die typischen Leckereien verzichten wollen.

Butterkremnester und -vögel

…wegen ihres Schokoladenkostümes früher auch scherzhaft “katholische Schwestern” oder aber Pinguine genannt

Schaumvögel
aus Baiser

125 Jahre Bäckerei Richter aus Kubschütz